Wir versenden deine Kerze innerhalb von 48 Stunden!

Geburtstag eines Verstorbenen | „Engelsgeburtstage“

Eine Sammlung von Ideen, was du am Geburtstag eines Verstorbenen tun kannst, um die Erinnerung an einen besonderen Menschen wach zu halten.

An manchen Tagen denken wir besonders intensiv an Menschen, die nicht mehr unter uns sind.
Zu diesen Tagen zählt mit Sicherheit der Sterbetag, aber auch der Geburtstag eines geliebten Menschen.

Gerade in der ersten Zeit nach dem Tod stellt sich die Frage, wie man diese beiden Tage stimmig begehen kann. Der Todestag ist dabei meist mit dem Zuende-Gehen einer schönen Zeit und Trauer verbunden, während der Geburtstag eines Verstorbenen doch eher positiv besetzt ist.

Der Geburtstag eines Verstorbenen ist für Hinterbliebene - besonders in der ersten Zeit nach dem Tod - ein trauriger Tag. In den seltensten Fällen kommt einem da in den Sinn, ein Fest zu feiern.
Was aber vielen von uns ein Bedürfnis ist, ist an diesem Tag bewusst innezuhalten. Zu gedenken, Erinnerungen und gemeinsam Erlebtes wieder im Herzen aufzufrischen. Und wenn möglich nicht alleine, sondern in Gesellschaft, die den Verstorbenen gut gekannt und geschätzt haben.

Wie wäre es also mit einer Erinnerungsfeier für den verstorbenen Menschen?

Ideen für eine Erinnerungsfeier zum Geburtstag eines Verstorbenen

Eigentlich geht es ja nur darum, dass wir uns bewusst mit dem verstorbenen Menschen beschäftigen.
Das gibt uns das Gefühl, sein Wirken und seine Spuren in unserem Leben angemessen zu würdigen. Auf welche Art und Weise das geschieht, ist nicht so wichtig, Hauptsache man findet es selbst stimmig.

Was kannst du also alles tun?

Fotos betrachten, weil Fotografien für Beziehungen gut sind

Fotos anzusehen hat mehrere Funktionen. Du kennst das sicher vom letzten Urlaub:
Natürlich weißt du noch, wo du warst und was du erlebt hast. Aber die vielen kleinen Details, wie zum Beispiel, was du wann gegessen hast oder mit wem du vor Ort in Kontakt gekommen bist, hast du sicher wieder vergessen.
Das ist zum einen gut so, da unser Hirn mit den tausenden Eindrücken sonst heillos überfordert wäre. Zum anderen sind es aber gerade die vielen kleinen Details, die in Bezug auf die Erinnerung so wichtig sind.

Wenn wir sie also auf Fotos festhalten und später wieder ansehen können, bleibt uns diese Erinnerung für immer. Du hast zum Beispiel vergessen, dass deine Mutter immer mit einem Haarfestiger aus altem Bier ihre Haare zu Locken gedreht hat? Wenn du sie am Foto mit ihrer hübschen Frisur siehst, fällt dir diese lustige Eigenheit sicher wieder ein.

Fotos helfen uns zu begreifen, welche schönen Erlebnisse wir in der Vergangenheit hatten und wie diese unser Jetzt beeinflussen.
Beim Betrachten der Bilder rufen wir die mit den Erlebnissen verbundenen positiven Gefühle wieder ab und können uns so sogar ein bisschen glücklich fühlen.

Außerdem unterstützen Fotos uns dabei, Vorhaben umzusetzen und Veränderungen herbeizuführen. Betrachtest du zum Beispiel ein altes Bild von deinem Großvater und dir beim Fischen, entsteht vielleicht auch der Wunsch in dir, ähnliches mit deinen eigenen Kindern oder Enkelkinder zu erleben.

Am Geburtstag eines Verstorbenen einen Brief schreiben

Durch das Schreiben eines Briefs zum Geburtstag an den Verstorbenen, kannst du deine Liebe zu ihm bewahren. Die Zeilen können aufbehalten und an jedem weiteren Geburtstag ergänzt, berichtigt oder ausgeschmückt werden.
Du kannst erzählen, was im letzten Jahr alles geschehen ist, was dir zu schaffen gemacht hat und worauf du stolz bist. Welche Erinnerungen dir momentan wichtig sind. Was dir am meisten fehlt und wofür du besonders dankbar bist.

Ob du den Brief gemeinsam mit anderen schreibst oder lieber allein, ist Geschmackssache. Ebenso, ob du den Brief zu Hause bewahrst oder lieber ans Grab bringen möchtest.

In jedem Fall ist es aber eine gute Möglichkeit, Erinnerungen an einen besonderen Menschen auch für die Nachkommen festzuhalten.

Zum Geburtstag eines Verstorbenen Gedenkkerze gestalten und anzünden

Immer, wenn wir die Besonderheit eines Moments unterstreichen wollen, entzünden wir eine Kerze.
Wir machen das an besonderen festlichen Anlässen, wie Hochzeit, Taufe und Begräbnis, aber auch im Alltag, wenn wir zum Beispiel Besuch erwarten und den Tisch besonders festlich decken. Damit möchten wir ausdrücken, dass dieser Augenblick eine besondere Bedeutung für uns hat.

Seit jeher steht das Kerzenlicht mit seiner Symbolkraft auch für die Verbindung zwischen Himmel und Erde, sowie das ewige Leben.

Aus diesen Gründen ist es eine schöne Geste, wenn du am Geburtstag des Verstorbenen zum Andenken an sie oder ihn eine Kerze entzündest.
Das kann, so vorhanden, die Tauf- oder Hochzeitskerze des oder der Verstorbenen sein. Du kannst aber auch mit wenig Aufwand für den Geburtstag des Verstorbenen eine persönliche Gedenkkerze selbst gestalten. Nähere Infos dazu findest du in unserem Onlineshop.

Zum Geburtstag des Verstorbenen einen Familientrauertag veranstalten

Wieviel Freude hätte der verstorbene Mensch, wenn er wüsste, dass sich die ganze Familie einmal im Jahr zu seinen Ehren versammelt. Der Geburtstag ist da ein guter Anlass, um miteinander Zeit zu verbringen.

Vielleicht mit einem gemeinsamen Besuch im Stammlokal des Verstorbenen oder beim selbst zubereiteten Lieblingsessen zu Hause. Mit einem gemeinsamen Besuch am Friedhof, wo man mit frischen Blumen und einer schönen Gedenkkerze ein Stück Verbundenheit ans Grab bringt.
Was spricht dagegen, ein Glas Sekt mitzunehmen und am letzten Ruheort auf den verstorbenen Menschen anzustoßen? Oder Luftballons mit persönlichen Botschaften vom Grab aus in den Himmel steigen zu lassen? Und abschließend bei Kaffee und Lieblingskuchen noch alte Fotos anzusehen, Erinnerungen aufleben und diesen besonderen Tag in Gemeinschaft ausklingen zu lassen….

Falls du mehr Inspiration zu einem Familientrauertag haben möchtest, schau doch einmal auf unserem BLOG vorbei. Dort findest du zu diesem und vielen anderen Trauerthemen interessante Beiträge.

Gemeinsam, statt einsam

Schöner ist es natürlich, den Geburtstag eines Verstorbenen mit anderen Hinterbliebenen zu verbringen. Durch den Austausch der jeweiligen persönlichen Erinnerungen entsteht ein facettenreiches Bild des verstorbenen Menschen, das wir uns so bewahren und auch der jüngeren Generation weitergeben können.

Findet sich jedoch niemand, um den Geburtstag eines geliebten Menschen mit dir gemeinsam zu begehen, kannst du natürlich auch die oben angeführten Ideen alleine in die Tat umsetzen.
Ganz sicher wird es für dich trotzdem ein besonderer Tag sein!
Autor: Gudrun

Von der Juristerei zur Wachszieherei - auf den ersten Blick nicht die naheliegendste berufliche Laufbahn. Als Ausgleich zur vielen rechtlichen Theorie suchte Gudrun ein handwerkliches Betätigungsfeld und fand in ihrem Schwiegervater, dem letzten Wachsziehermeister Österreichs, einen ganz besonderen Mentor in Sachen Kerzenherstellung. Seither verbindet sie ihre Liebe zu Kerzen mit ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und lässt ihrer Kreativität beim Texten für Hofer-Kerzen freien Lauf.

Zugehörige Produkte

Gedenkkerze groß, Geburtstag 1

ab € 55,00*
Hofer Premium 7 Tage Motivlicht, GEBURTSTAG

Varianten ab € 4,99*
€ 5,90*

Beitrag teilen