Wir versenden deine Kerze innerhalb von 48 Stunden!

Gedenken an Verstorbene zu Weihnachten | Eine Sammlung von Ideen

Du suchst Inspiration für berührende Gesten des Gedenkens zum Weihnachtsfest? Hier findest du Ideen anderer Trauernder.

Weihnachten ist nicht nur ein Fest der Freude, sondern auch der Liebe und Besinnlichkeit. Gerade an diesen Tagen ist es für uns wichtig, Partner, Kinder und Familie um uns zu haben.
Leider ist das nicht allen Menschen vergönnt. Gelingt es im Alltag, mit dem Fehlen eines geliebten Menschen umzugehen, so spürt man doch an besonderen Festtagen wie Weihnachten schmerzlich den Verlust.

Die ausgelassene Weihnachtsstimmung hat einen Stachel – den Stachel der Trauer darüber, dass ein ganz besonderer Mensch fehlt.

Vielen Menschen ist es daher ein Anliegen, Weihnachten auch als Zeit des Gedenkens zu nützen. Das Gedenken an Verstorbene zu Weihnachten lässt sich durch Rituale und kleine Gesten besonders wertschätzend umsetzen.

Wir haben unsere Kunden gefragt, wie sie während der Festtage an ihre lieben Verstorbenen denken und möchten euch hier eine kleine Sammlung von wirklich schönen Ideen präsentieren.

Gedenken zu Weihnachten zuhause


Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr zuhause kleine Gesten des Gedenkens in die weihnachtlichen Traditionen einbauen könnt und damit Gedenken an Verstorbene zu Weihnachten zelebriert:

  • Eine Christbaumkugel mit dem Namen des geliebten Menschen verzieren und gut sichtbar an den Baum hängen

  • Einen besonderen Gedenk-Stern für den Christbaum basteln

  • Den Weihnachtsbaum mit schwarzen Sternen und Kugeln schmücken

  • Eine kleine Zeichnung der Erinnerung an den Weihnachtsbaum hängen

  • Eine Kerze für die Verstorbene verzieren und am Esstisch dazustellen

  • Ein kleines Bild des Verstorbenen aufstellen – unter dem Christbaum, beim gemeinsamen Weihnachtsessen am Tisch oder in einer eigenen Gedenkecke

  • Eine Vase mit den Lieblingsblumen der Verstorbenen auf den Esstisch stellen

  • Das Lieblingsweihnachtslied im Gedenken an den Verstorbenen gemeinsam singen oder anhören

  • Eine einzelne, andersfärbige Christbaumkerze als Stellvertreter für den Verstorbenen am Weihnachtsbaum anzünden

  • Einen Ast vom Christbaum abschneiden und ans Grab bringen. Das Loch im Tannenbaum soll symbolisieren, dass jemand bei diesem Weihnachtsfest sehr fehlt.

Weihnachtliches Gedenken am Friedhof


Der Gang zum Friedhof ist für viele Trauernde ein wichtiger Fixpunkt zu Weihnachten. Auch hier könnt ihr mit berührenden Gesten für eine weihnachtliche Stimmung am Grab sorgen:

  • Mit dem Friedenslicht eine weihnachtliche Grabkerze entzünden, die dann über die Weihnachtsfeiertage leuchtet

  • Einen kleinen geschmückten Christbaum ans Grab bringen

  • Einen Engel aus Zapfen basteln

  • Einen kleinen Briefkasten für Weihnachtsbotschaften aufstellen

  • Einen Weihnachtsbrief an den Verstorbenen schreiben, laminieren und ans Grab bringen

  • Ein Vogelhäuschen ans Grab bringen – die Oma hat das Vogelfüttern so geliebt

  • Ein weihnachtliches Grabgesteck basteln (Anleitungen dazu findest du hier in unserem BLOG)

  • Gemeinsam als Familie auf den Friedhof gehen und am Grab auf den Verstorbenen anstoßen

Weihnachten und Gedenken mit Kerzen im Partnerlook


Besonders toll finden wir auch die Idee der Trauerbegleiterin Iris Willecke mit den „Weihnachtskerzen im Partnerlook“. Durch die gleiche Gestaltung einer Gedenkkerze für zuhause und einer Grabkerze, kann man eine symbolische Verbindung zwischen dem letzten Ruheort eines geliebten Menschen und der Weihnachtsfeier zuhause herstellen.
Die Bastelanleitung findet ihr hier

Falls ihr keine Lust zum Selbergestalten habt, könnt ihr eine große Auswahl an wunderschönen weihnachtlichen Gedenk- und Grabkerzen „im Partnerlook“ in unserem Shop finden.

Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. (Dietrich Bonhoeffer)

Wir wünschen euch viel Kraft für die Feiertage und dass diese Worte auch für euch irgendwann zutreffen werden!
Autor: Gudrun

Von der Juristerei zur Wachszieherei - auf den ersten Blick nicht die naheliegendste berufliche Laufbahn. Als Ausgleich zur vielen rechtlichen Theorie suchte Gudrun ein handwerkliches Betätigungsfeld und fand in ihrem Schwiegervater, dem letzten Wachsziehermeister Österreichs, einen ganz besonderen Mentor in Sachen Kerzenherstellung. Seither verbindet sie ihre Liebe zu Kerzen mit ihrer Leidenschaft fürs Schreiben und lässt ihrer Kreativität beim Texten für Hofer-Kerzen freien Lauf.

Zugehörige Produkte

%
Tipp
Gedenkkerze im Glas 2-Docht, DU BIST WICHTIG

€ 11,90* € 14,90* (20.13% gespart)

Beitrag teilen