Wir versenden deine Kerze innerhalb von 48 Stunden!

Ein Engel sein | DIY Makramee-Engel zum Verschenken

„Auch wer nicht an Engel glaubt, kann für andere ein Engel sein!“ (Gudrun Zydek)

Makramee Engel in weiß auf Christbaum hängend
„Auch wer nicht an Engel glaubt, kann für andere ein Engel sein!“ (Gudrun Zydek)

Mit großen und kleinen Dingen Freude bereiten und Gutes tun, muss nicht viel Geld oder Zeit kosten. Oft sind es Kleinigkeiten, die Großes bewirken. Wir haben hier eine Anleitung, wie du deinen Lieben in wenigen Schritten eine Freude bereiten kannst. Wir zeigen dir, wie du den Makramee Engel zum Verschenken selbst herstellen kannst.

Das brauchst du:

  • Makrameegarn in verschiedenen Längen
  • Eine Holzperle und ein Holzring
  • Ein dünnes Garn in einer beliebigen Farbe
  • Schere, Bürste oder Kamm

Schritt für Schritt Anleitung zum Makramee Engel

1. Bevor du mit dem Knoten beginnen kannst, musst du dir dein Makrameegarn zuschneiden. Du brauchst: 1x 60cm, 8x 30 cm, 14x 45 cm und 2x 50 cm. Schon kannst du mit dem Knoten und Knüpfen beginnen.
Makramee Engel Schnüre zuschneiden

2. Die längste Schnur befestigst du mit einem Buchtknoten am Holzring. Wenn du nicht weißt, wie ein Buchtknoten geknüpft wird, klicke hier auf den Link (Der Buchtknoten) Die Holzperle wird jetzt auf die längste Schnur gefädelt. Diese schlingst du dann um den unteren Rand des Holzringes. Die acht 30cm-Schnüre hängst du auch am unteren Rand des Holzrings links und rechts neben der längeren Schnur ein.

Makramee Engel knüpfen

3. Die gesamten Schnüre werden jetzt mit dem dünnen Garn (wir haben ein grünes verwendet) umwickelt und festgeknotet. Das grüne Band markiert später den Anfang des Rockteils unseres Engels. 

Als nächstes brauchst du die sieben 45cm langen Schnüre. Die befestigst du ebenfalls mit einem Buchtknoten am Holzring. Diesmal aber seitlich, nicht am unteren Rand. Achtung: Der Buchtknoten sollte immer gleich geknüpft werden, damit am Ende alles einheitlich ist. Die letzten beiden Schnüre werden mit einem „halben Schlag“ (Was ist das? Hier kannst du nachlesen: Makramee Knoten Anleitung Anfänger ) rechts und links von oben nach unten und von unten nach oben gearbeitet. Diese beiden oberen Schnüre werden am Schluss wieder miteinander verknotet und bilden dann den Faden zum Aufhängen.

Makramee Engel Flügel knüpfen

4. Zum Schluss brauchst du nur noch die Makrameefäden von Flügel und Rockteil entwirren und am besten noch mit dem Kamm oder der Bürste durchkämmen. Falls die Längen unterschiedlich lang sind, einfach mit der Schere zurechtschneiden.

Makramee Engel Fäden entwirren und kürzen

Wir haben hier noch ein paar weitere Ideen für dich, wie du anderen etwas Gutes tun kannst:

  • Einfach mal lächeln: Schenke deinem Gegenüber einfach mal ein Lächeln. Denn Freundlichkeit ist bekanntlich ansteckend. -
  • Aufgeschobener Kaffee: In vielen Cafés in Österreich und Deutschland bezahlt man einfach einen zweiten Kaffee, den später jemand anderer, der sich sonst keinen Kaffee leisten könnte, bekommt. Cafés, die den Caffè sospeso anbieten, sind zum Beispiel das Tachles in Wien, das Café Emi in St. Pölten und das Café Luis in Villach.
  • Einfach mal „Danke“ sagen: Egal ob für ein Geschenk oder einen scheinbar kleinen Gefallen,- ein „Danke“ zeigt, dass man die Aufmerksamkeit und Mühe zu schätzen weiß.
  • Müll aufheben, anstatt liegen zu lassen: Ein Spaziergang in der Natur lässt sich wunderbar mit einer Müllsammelaktion verbinden. 
  • Einfach nur Zuhören: Oft muss man sich nur etwas von der Seele reden, damit es einem schon besser geht. Falls du noch weitere Ideen brauchst, diese findest du auf dem Blog "Wie man im Alltag ganz einfach Gutes tun kann".  

Möchtest du mehr Selbstbasteln? Dann schau in unserem Blog vorbei. Wir haben eine große Auswahl an DIY-Bastelanleitungen für dich.

Möchtest du mehr über unser Unternehmen, Produktneuheiten oder Kerzen wissen? Dann ist unser Hofer-Kerzen Newsletter genau das Richtige für dich. 

Eine genaue Videoanleitung, wie du den Makramee-Engel selbst herstellen kannst, findest du auf unserer Youtube-Seite

Wir wünschen dir viel Erfolg beim Knoten und Knüpfen.

Autor: Stefanie

Die empathische Cinephile, die am liebsten alles in Dunkelgrün dekorieren möchte, aus dem Häuschen ist, wenn Katzen nur mit den Schnurbarthaaren zucken und ohne DIY nicht mehr Leben könnte.

Beitrag teilen