Wir versenden deine Kerze innerhalb von 48 Stunden!

Sommerliche Grabbepflanzung leicht gemacht

Wie du durch die Wahl geeigneter Pflanzen den Aufwand im Sommer minimieren und eine ansprechende Grabgestaltung erreichen kannst.

In diesem Artikel m├Âchten wir dir hilfreiche Tipps geben, um eine letzte Ruhest├Ątte auch in den warmen Monaten des Jahres in voller Pracht erstrahlen zu lassen.
Denn die richtige Bepflanzung sorgt nicht nur f├╝r einen liebevoll gestalteten Ort des Gedenkens, sondern spart auch viel Arbeit. 

Wenn du dich also fragst, welche Pflanzen sich besonders gut f├╝r die Sommermonate am Grab eignen und welchen Pflegebedarf sie haben, dann bist du hier genau richtig.
Lass uns gemeinsam herausfinden, wie du das Grab deiner lieben Verstorbenen im Sommer zu etwas ganz Besonderem machen kannst.

Vor├╝berlegungen zur Pflanzenauswahl 


Zuerst ist es wichtig, dass du Vor├╝berlegungen zur Auswahl der Pflanzen anstellst.
Daf├╝r werfen wir einen Blick auf die Lage der letzten Ruhest├Ątte und ├╝berlegen uns au├čerdem, wie viel Zeit du f├╝r die Grabpflege aufwenden m├Âchtest.

a. Die Lage des Grabes

Ein wichtiger Faktor ist der Standort, an dem sich das Grab befindet und die dortigen Lichtverh├Ąltnisse. Je nachdem, wo das Grab liegt, unterscheidet man in eine sonnige, halbschattige oder schattige Lage



Ein sonniger Standort zeichnet sich durch eine hohe Lichteinstrahlung aus und erh├Ąlt in der Regel mindestens sechs Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag. Es handelt sich aber auch um eine sonnige Lage, wenn sich das Grab nur um die Mittagszeit f├╝r l├Ąngere Stunden in der prallen Sonne befindet. Dieser Platz ist ideal f├╝r Pflanzen, die viel Sonnenlicht ben├Âtigen, um zu wachsen und zu bl├╝hen. Beispiele f├╝r sonnenliebende Pflanzen sind Sonnenblumen, Lavendel oder Geranien. 

Ein halbschattiger Standort erh├Ąlt sowohl Sonnenlicht als auch Schatten, in der Regel in etwa die H├Ąlfte des Tages. Dies kann beispielsweise durch das Kirchengeb├Ąude, Mauern oder B├Ąume verursacht werden, die das Sonnenlicht abschirmen. Pflanzen, die sich an solche Lichtverh├Ąltnisse angepasst haben, sind oft toleranter gegen├╝ber etwas reduzierter Helligkeit und k├Ânnen auch in diesen Bereichen gedeihen. Farne, Stiefm├╝tterchen oder Fuchsien sind einige Beispiele f├╝r Pflanzen, die halbschattige Bedingungen bevorzugen

Ein schattiger Standort ist von direkter Sonneneinstrahlung gr├Â├čtenteils oder vollst├Ąndig abgeschirmt. Es ist oft ein Bereich unter B├Ąumen oder in der N├Ąhe von Geb├Ąuden, wo nur wenig Sonnenlicht hinf├Ąllt. Pflanzen, die an schattige Bedingungen angepasst sind, haben oft gr├Â├čere Bl├Ątter, die mehr Licht auffangen k├Ânnen, oder sie sind in der Lage, mit begrenztem Sonnenlicht durch Photosynthese umzugehen. Hortensien, Efeu oder Funkien sind Beispiele f├╝r Pflanzen, die schattige Standorte lieben

Bei der Auswahl von Pflanzen f├╝r eine Grabst├Ątte im Sommer ist es wichtig, den Standort zu ber├╝cksichtigen und Pflanzen auszuw├Ąhlen, die an die spezifischen Lichtverh├Ąltnisse angepasst sind, um optimales Wachstum und Bl├╝te zu gew├Ąhrleisten. Welchen Standort eine Pflanze bevorzugt, kannst du beim Kauf an den Symbolen auf der Pflanzenbeschreibung erkennen.


b. Der Pflegeaufwand des Grabes

Bei der Auswahl der Pflanzen ist es auch wichtig zu ber├╝cksichtigen, wie viel Zeit und Aufwand du f├╝r die Grabpflege aufzuwenden bereit bist. Je nachdem, wie viel Zeit du investieren m├Âchtest, kannst du die Pflanzenauswahl entsprechend anpassen.

Wenn du wenig Zeit f├╝r die Grabpflege hast, solltest du eher pflegeleichte Pflanzen w├Ąhlen. Diese sind oft robust und ben├Âtigen nur wenig Aufmerksamkeit.
Beispiele f├╝r pflegeleichte Pflanzen sind Lavendel oder Ziergr├Ąser. Sie sind anspruchslos und k├Ânnen auch l├Ąngere Trockenperioden gut ├╝berstehen. 

Wenn du hingegen ├Âfter das Grab deiner Liebsten besuchst, kannst du auch anspruchsvollere Pflanzen w├Ąhlen. Diese erfordern regelm├Ą├čiges Gie├čen, D├╝ngen und gegebenenfalls auch den R├╝ckschnitt von verwelkten Bl├╝ten oder abgestorbenen Teilen. Zu den pflegeintensiveren Pflanzen z├Ąhlen beispielsweise Rosen oder Hortensien. Sie belohnen dich jedoch mit einer ├╝ppigen Bl├╝tenpracht und sind ein echter Blickfang auf dem Grab. 

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass der Platz des Grabes generell zu unterschiedlich hohem Pflegeaufwand f├╝hren kann. Ein sonniger Standort ben├Âtigt beispielsweise mehr Wasser, da die Pflanzen dort schneller austrocknen. Ein schattiger Standort hingegen erfordert weniger Wasser, da das Licht hier weniger intensiv ist und die Verdunstung geringer ausf├Ąllt.



Die richtigen Pflanzen f├╝rs Grab ausw├Ąhlen

Wenn du nun wei├čt, wie die Lichtverh├Ąltnisse am Grab sind und wieviel Zeit du f├╝r die Pflege hast, kannst du die passenden Pflanzen f├╝r die Grabgestaltung ausw├Ąhlen. So kannst du sicherstellen, dass deine Pflanzen gesund bleiben und dass das Grab ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum hinweg sch├Ân aussieht.

a. Hitzebest├Ąndige Pflanzen f├╝r sonnige Grab-Standorte

Hei├če Temperaturen k├Ânnen sich negativ auf das Wachstum und die Gesundheit der Pflanzen auswirken, daher solltest du f├╝r Sonnenlagen besonders widerstandsf├Ąhige Sorten w├Ąhlen, die sonnige Standorte bevorzugen und nicht viel Bew├Ąsserung ben├Âtigen. Es gibt verschiedene Pflanzenarten, die viel Licht und Hitze vertragen. Hier k├Ânnen beispielsweise Sonnenblumen, Lavendel oder Geranien eine gute Wahl sein. Diese robusten Pflanzen sind in der Lage, auch intensiver Sonneneinstrahlung standzuhalten und bringen mit ihren pr├Ąchtigen Bl├╝tenfarben und Formen eine fr├Âhliche Atmosph├Ąre auf das Grab. 

b. Dekorative Pflanzen f├╝r halbschattiger Gr├Ąber 

Halbschattige Standorte sind von B├Ąumen oder Bauwerken etwas beschattet. Hier kannst du auf Pflanzen zur├╝ckgreifen, die sowohl Sonne als auch etwas Schatten vertragen. Beispiele hierf├╝r sind Stiefm├╝tterchen, Fuchsien oder Flei├čige Lieschen. Diese Pflanzen f├╝hlen sich in teilweise schattigeren Bereichen wohl und bringen dennoch eine sch├Âne bunte Farbvielfalt auf das Grab.

c. Grabbepflanzung f├╝r schattige Gr├Ąber

Die Bepflanzung von schattigen Gr├Ąbern erfordert eine gewisse Sorgfalt, da nicht alle Pflanzenarten gut im Schatten gedeihen. F├╝r schattige Standorte, die kaum Sonneneinstrahlung erhalten, empfehlen sich Pflanzen, die sich an dunklere und k├╝hlere Bedingungen anpassen und trotz des geringen Lichtangebots gedeihen k├Ânnen. Da schattige Bereiche oft feuchter sind, solltest du unbedingt darauf achten, dass die Pflanzen nicht zu viel Wasser erhalten, um Staun├Ąsse zu vermeiden.
 
Hier sind einige Pflanzen, die sich gut f├╝r die Grabbepflanzung in schattigen Bereichen eignen:
 
  • Efeu: Efeu ist eine hervorragende Wahl f├╝r schattige Gr├Ąber, da er im Schatten w├Ąchst und h├Ąngende Ranken hat, die eine sch├Âne Optik bieten. 

  • Immergr├╝ne Bodendecker: Es gibt verschiedene Arten von immergr├╝nen Bodendeckern, die in schattigen Bereichen gedeihen k├Ânnen. Diese Pflanzen behalten auch im Winter ihre Bl├Ątter, was f├╝r eine attraktive Grabgestaltung sorgt. 

  • Farne: Farne sind eine weitere Option f├╝r schattige Gr├Ąber, da sie in feuchten, schattigen Umgebungen gut wachsen. 


d. T├Ąglicher Besuch am Grab oder lieber doch nicht? 

F├╝r alle 3 Standortvarianten gibt es Pflanzenarten, die sich am Grab als sehr pflegeintensiv erweisen k├Ânnen, w├Ąhrend andere eher wenig Aufwand erfordern. Bei der Auswahl der Pflanzen ist es daher ratsam, dass du dir zudem ├╝ber den Pflegeaufwand der einzelnen Pflanzen im Klaren bist.

Hier sind einige Beispiele: 

  • Rosen: Rosen sind sehr sch├Âne und beliebte Grabbepflanzungen, erfordern jedoch eine mehr Aufmerksamkeit. Sie sollten regelm├Ą├čig gegossen werden und ben├Âtigen eine gute D├╝ngung. Zus├Ątzlich m├╝ssen abgestorbene Bl├╝ten entfernt und die Rosen im Herbst zur├╝ckgeschnitten werden. 

  • Lavendel: Lavendel ist eine Duftpflanze, die sonnige Standorte bevorzugt. Es ist eine relativ pflegearme Pflanze, die nur gelegentliches Gie├čen ben├Âtigt. Ein regelm├Ą├čiger R├╝ckschnitt nach der Bl├╝te f├Ârdert ihre Vitalit├Ąt. 

  • Gr├Ąser: Es gibt verschiedene Grasarten, wie z.B. Federgras oder Ziergr├Ąser, die eine geringe Pflegeintensit├Ąt aufweisen. Sie sind relativ anspruchslos und ben├Âtigen nur gelegentliche Bew├Ąsserung sowie einen j├Ąhrlichen R├╝ckschnitt im Fr├╝hjahr. 



  • Stiefm├╝tterchen: Stiefm├╝tterchen sind eine beliebte Grabbepflanzung. Sie vertragen auch schattige Standorte und bl├╝hen in verschiedenen Farben. Stiefm├╝tterchen sollten regelm├Ą├čig gegossen und verbl├╝hte Bl├╝ten entfernt werden, um eine l├Ąngere Bl├╝hzeit zu gew├Ąhrleisten.

  • Immergr├╝ne Pflanzen: Immergr├╝ne Pflanzen wie Efeu oder Ilex sind eine gute Wahl f├╝r eine pflegearme Grabgestaltung. Sie ben├Âtigen nur gelegentliches Gie├čen und gegebenenfalls einen leichten R├╝ckschnitt, um ihre Form zu erhalten. Es ist aber wichtig zu beachten, dass selbst pflegearme Pflanzen gelegentlich Aufmerksamkeit erfordern, um gesund und sch├Ân zu bleiben. Neben dem Gie├čen und D├╝ngen der Pflanzen ist auch das Entfernen abgestorbener Bl├Ątter und Zweige eine grundlegende Pflegema├čnahme, die unabh├Ąngig von der Pflanzenart erforderlich ist. 


Der neue Trend: Pflegeleichte Grabgestaltung mit Sukkulenten

Zum Abschluss m├Âchten wir dir noch einen neuen Trend vorstellen: 

Die Verwendung von Sukkulenten f├╝r die absolut pflegeleichte Gestaltung von Gr├Ąbern. Sukkulenten sind Pflanzen, die Wasserspeicherungsmechanismen in ihren Bl├Ąttern, Stielen oder Wurzeln haben und daher extrem trockenheitsresistent sind. Sie eignen sich daher hervorragend f├╝r Gr├Ąber in Gebieten mit hei├čem Sommerwetter oder wenn man sich nicht regelm├Ą├čig um die Bew├Ąsserung k├╝mmern kann

Die Gestaltung von Gr├Ąbern mit Sukkulenten hat mehrere Vorteile:

Erstens sind sie ├Ąsthetisch ansprechend und aufgrund ihrer verschiedenen Formen und Farben nett anzusehen. Zum Beispiel k├Ânnen niedrig wachsende Sukkulenten wie Sedum oder Echeveria zur Bildung eines dichten, teppichartigen Effekts verwendet werden. 

Zweitens sind Sukkulenten relativ pflegeleicht. Sie ben├Âtigen nur wenig Wasser und k├Ânnen l├Ąngere Trockenperioden ohne Schaden ├╝berstehen. Dies macht sie zu einer idealen Wahl f├╝r Menschen, die sich nicht st├Ąndig um die Grabpflege k├╝mmern k├Ânnen. Es ist lediglich wichtig, sie in den ersten Wochen nach Anpflanzung regelm├Ą├čig zu gie├čen, um die Wurzelbildung zu f├Ârdern. Danach kann die Bew├Ąsserung auf ein Minimum reduziert werden. 

Damit Sukkulenten optimal wachsen, sollten sie an einem sonnigen Standort gepflanzt werden, da sie viel Licht ben├Âtigen.
Sie sollten auch in gut durchl├Ąssige, sandige oder kiesige B├Âden gesetzt werden, um Staun├Ąsse zu vermeiden, da dies dazu f├╝hren k├Ânnte, dass die Wurzeln faulen.  Es ist auch wichtig, Unkrautwuchs um die Sukkulenten herum zu kontrollieren, um Konkurrenz um N├Ąhrstoffe und Wasser zu minimieren. Mit ihrer Trockenheitstoleranz, Vielfalt und Sch├Ânheit k├Ânnen sie dazu beitragen, dass das Grab lebendig und einladend aussieht, auch in den hei├čen Sommermonaten.



Die spezifischen Anforderungen der einzelnen Grabpflanzen auf einen Blick:

Grabpflanze

Optimaler Standort

Gie├č- und Pflegebedarf

Lavendel

Sonnig

m├Ą├čig

Sonnenblumen

Sonnig

hoch

Geranien

Sonnig

hoch

Eisbegonie

Sonnig

m├Ą├čig

Flammendes K├Ątchen

Sonnig

m├Ą├čig

Feldthymian

Sonnig

m├Ą├čig

Fetthenne

Sonnig

wenig

Immergr├╝n

Sonnig

m├Ą├čig

Hauswurz

Sonnig

wenig

Sedum

Sonnig

wenig

Echeveria

Sonnig

wenig

Rosen

Sonnig bis halbschattig

hoch

Efeu

Sonnig bis halbschattig

wenig

Ilex

Sonnig bis halbschattig

m├Ą├čig

Silberblatt

Sonnig bis halbschattig

m├Ą├čig

Stiefm├╝tterchen

Sonnig bis halbschattig

hoch

Flei├čiges Lieschen

Halbschattig

hoch

Fuchsien

Halbschattig

hoch

Hortensien

Halbschattig bis schattig

hoch

Purpurgl├Âckchen

Halbschattig bis schattig

wenig

Scheinbeere

Schattig

wenig

Farne

Schattig

m├Ą├čig


Entdecke weitere Beitr├Ąge zum Thema:



Autor: Gudrun

Von der Juristerei zur Wachszieherei - auf den ersten Blick nicht die naheliegendste berufliche Laufbahn. Als Ausgleich zur vielen rechtlichen Theorie suchte Gudrun ein handwerkliches Bet├Ątigungsfeld und fand in ihrem Schwiegervater, dem letzten Wachsziehermeister ├ľsterreichs, einen ganz besonderen Mentor in Sachen Kerzenherstellung. Seither verbindet sie ihre Liebe zu Kerzen mit ihrer Leidenschaft f├╝rs Schreiben und l├Ąsst ihrer Kreativit├Ąt beim Texten f├╝r Hofer-Kerzen freien Lauf.

M├Âchtest du immer automatisch informiert werden, wenn es bei uns Neuigkeiten gibt?
Melde dich doch zu unserem Newsletter an und erhalte spannende Einblicke in unser Unternehmen!

Zugeh├Ârige Produkte

Beitrag teilen